Hallo Westküste! Hallo Perth!

von Thomas

Perth hat uns eindeutig am falschen Fuß erwischt! Wenn schon bei der Ankunft in der größten Stadt Westaustraliens, unsere Nerven ausgiebig getestet werden, dann ist das alles andere als ein perfekter Start. Schlussendlich haben wir aber ein gemütliches Bett für die Nacht gefunden.

Nach einer erholsamen Nacht, galt es zuerst einmal die Zeit zu überbrücken, bis wir in unserer Airbnb Unterkunft einchecken konnten. Wir entschieden uns für ein ausgiebiges Frühstück bei “The Little Shop of Plenty”. Den restlichen Tag verbrachten wir nur mehr im Bett, denn so ganz haben wir uns von den anstrengenden Tagen im Outback noch nicht erholt.

Auch am Montag waren wir noch nicht wirklich motiviert, etwas zu unternehmen. Schließlich war es unser Hunger der uns in die Stadt trieb. Nachdem wir von einem Sushi-Train (= Running Sushi) erfuhren, bei dem es gerade “Happy Hour” gab, mussten wir nicht lange überlegen und füllten unsere Mägen mit ganz viel Avocado-Maki.

Anschließend ging es für uns ins Kino. Schon seit wir unterwegs sind, wussten wir dass wir irgendwann im November in Australien in ein Kino gehen werden, denn mit dem zweiten Teil vom Harry Potter Ableger “Fantastic Beasts” wurde ein Film gespielt, auf den wir beide schon lange gewartet haben. Wir haben uns dann für ein Kino gleich in der Nähe vom Suhsi-Lokal entschieden. Wie sich heraus stellen sollte, fiel die Wahl auf ein sehr luxoriöses Kino, denn hier gab es unter anderem Käseplatten als Alternative zum Popcorn.

Am nächsten Tag starteten wir mit unserer Erkundungstour voll durch. Wieder ging es mit dem Bus in die Stadt und dort spazierten wir durch Perth. Zuerst machten wir das Zentrum unsicher, wo wir wie durch Zufall auch wieder beim Suhsi-Train vorbei kamen bei dem wir schon gestern waren und wo es auch diesmal wieder “Happy Hour” gab. Das Mittagessen war also wieder gesichert!

Gestärkt machten wir uns wieder auf den Weg. Vom Zentrum ging es zum Elizabeth Quay. Von dort spazierten wir den Swan River entlang, hinauf zum State War Memorial. Dort oben hat man eine wunderbare Aussicht auf die Skyline von Perth, außerdem laden die Wiesen zum verweilen ein.

Am Mittwoch hatte Lisa einen Termin im Apple Store in Perth. Bei ihrem MacBook funktionierte eine Taste nicht mehr zuverlässig. Ein Besuch im Apple Store ist für mich immer etwas besonderes und einfach daran vorbei gehen ist ohnehin nicht möglich. Umso lustiger war es, dort einmal mit einem Termin hin zu gehen. Das Problem konnte übrigens schnell gelöst werden.